Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 262 mal aufgerufen
 Alles weitere: Sport, Sæx, Bier und Selbsterlebtes
Otto Trebert Offline




Beiträge: 153

27.12.2008 13:13
RE: Balbinistik Antworten

Falls jemand sich für dieses Fach interessiert - Balbinistik wird seit einiger Zeit in diesem Forum unterrichtet:

http://diegesellschafter.de/div/account/profil.php?uid=6410

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

28.12.2008 12:36
#2 RE: Balbinistik Antworten

Hm, wenn ich die Stimmung richtig einschätze, ist sie da aber auch nicht mehr lange... schade, so ein Leben auf Wanderschaft kostet viel Kraft, sagt der ewige Ungar.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

28.12.2008 13:47
#3 RE: Balbinistik Antworten

"Doof bleibt doof... da helfen keine Pillen!"
EDITH: Schade, daß diese famose Seite kein Forum besitzt. Dort sollte sich Blabina eigentlich wohl fühlen.

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

30.12.2008 12:26
#4 RE: Balbinistik Antworten

Um Bogs willen! Die "germanische Physik"? Einen solchen hirnschwurbeligen chauvinistischen Scheiß hab ich auch lange nicht mehr gelesen. Ist das ein geheimes Sonderrollkommando der NPD? Oder doch nur der Einsatz mexikanischer Rauchmittel, die die Indianer wenigstens noch rituell gebraucht haben?

PS: Warum kommt sowas eigentlich immer so oft von Frauen?

[ Editiert von El Combatante am 30.12.08 12:26 ]

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

30.12.2008 12:50
#5 RE: Balbinistik Antworten

Wenn man bis zu viermal am Tag Kontakt hat, noch dazu mit drei verschiedenen Individuen namens THOTH, NESTOR und RAMTA, dann wäre ich auch verwundert, wären diese nicht "alle fassungslos und hocherfreut über die völlig neue und veränderte, kaum noch zu erhoffende Situation in den Universen."

Balbina leidet unter internen logischen Widersprüchen. Diese Dame ist nahezu gänzlich inkohärent, wenn Sie Bildfehler von Sonnenaufnahmen als quadratisch-germanische Radium-Raumflotten deutet.

"Tarataping, taratapong, ein Federball, ein Luftballon!"

EDITH: Letzter Eintrag ist vom 06.02. des scheidenden Jahres. Vermutlich wurde die Dame hernach besser medikamentös eingestellt, so daß die allgegenwärtigen und offensichtlichen Plutoniumformationen unauffälliger wurden...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

30.12.2008 12:58
#6 RE: Balbinistik Antworten

Naja, gut eingestellt dürften auch die hier gewesen sein, fragt sich nur, worauf eingestellt diejenigen waren, die das in Foren auf der ganzen Welt als ernsthafte Mitteilung zitiert haben.

Und hier also noch ein aktuelles Bild vom Führer:

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

30.12.2008 15:01
#7 RE: Balbinistik Antworten

Herrlich. Aber die WWN als "absolut glaubwürdige Publikation" zu bezeichnen, schreit doch - sogar bei Anlegung "revisionistischer" Maßstäbe - nach Ironie...

Noch ne Zugabe (runterscrollen bis "Pupsburger Augenkiste")

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz