Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 936 mal aufgerufen
 Alles weitere: Sport, Sæx, Bier und Selbsterlebtes
Seiten 1 | 2
El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

15.01.2009 13:16
RE: Jippieeeeh! Antworten

Noch bevor der Aufschwung bei mir ankommen konnte, hat mich und meine Seminare schon die Krise erreicht. Ist das nicht ein Zeichen dafür, daß wenigstens unsere politischen Wettervorhersagen zielgenauer werden?

Dafür ab Sonntag als Schmierkind wieder billig zu haben: der hier.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

15.01.2009 15:48
#2 RE: Jippieeeeh! Antworten

Zitat
Gepostet von El Combatante
Dafür ab Sonntag als Schmierkind wieder billig zu haben: der hier.


Nein, sag nix, ich hab's gleich... Manuel Noriega!?

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

15.01.2009 22:42
#3 RE: Jippieeeeh! Antworten

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Justin Taim Offline




Beiträge: 506

16.01.2009 08:50
#4 RE: Jippieeeeh! Antworten

Ich denke bei der Wahl in Hessen nur ungern an Scarface, Herrn Turnsportgemeinschaft oder eine Ortschaft in Michigan.

Faszinierend eher die originellen Streiche, die uns unser Wahlsystem immer spielt: Immerhin sorgt jeder CDU-Wähler am Montag für den Verlust der Bundesratsmehrheit der Großkoalitionisten.

Respektive wird Herr W. dann zum hundwedelnden Schwanz.

Apropos*: Mazel tov im neuen Job, Herr Proconsul!


* nicht Apropos Schwanz, sondern apropos Herr W.

Beschreiben Sie das Universum und nennen Sie zwei Beispiele!

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

16.01.2009 14:17
#5 RE: Jippieeeeh! Antworten

Natürlich auch von mir Masseldings. Aber ich nehme an, das brauchst Du nur ganz persönlich, die Partei selbst schleicht sich ja so langsam an der SPD vorbei, nicht nur in Bayern, rein prozentual, versteht sich.

Hübsch. Duitsland ist das einzige Land, in dem in einer Krise des Neoliberalismus neoliberal gewählt wird. Leider hab ich den Link nicht mehr parat, in dem einer in der FAS (!) darüber schreibt, welche Angstwähler die Deutschen sind, und wie festvertrottelt eine Gesellschaft sein muß, in der, nach einer repräsentativen Umfrage aus dem Jahr 2009, nach Nokia, Deutscher Bank und Hupdada, noch immer der Meinung: "Wenn es dem Unternehmer gut geht, geht es auch dem Arbeiter gut", mit Mehrheit zugestimmt wird.

Ich mach mich getz ein Bier auf und schau Barbara Salesch, da bin ich wenigstens mal einen Moment nah dran am geistigen Niveau und dem Verständnis dieses Volks. Rülps.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

16.01.2009 21:23
#6 RE: Jippieeeeh! Antworten

Ho-hum... Ich bin nicht unbedingt der Meinung, dass der (Neo-)liberalismus versagt hat. Sicherlich haben Neoliberale versagt (Zoomwinkle, Aquaman, et al), aber letzten Endes ist ja nie tatsächlich das gemacht worden, was die FDP eigentlich gepredigt und gefordert hat. Es war im Wesentlichen doch immer (Herz-Jesu-)Sozialdemokratie. Wir haben immer noch das gleiche depperte Steuersystem, nach den hier und dort gemachten Schäubelchen und Reförmchen bleiben nach wie vor die Gutverdiener erste Nutznießer des Systems und machen wir uns nichts vor - die Wähler der SPD mögen weitgehend keine Gutverdiener sein, die SPD-Bonze an sich gehört weitestgehend dazu. Und mal ehrlich. Für Arbeiter, die nicht mal einen Lohnsteuerjahresausgleich machen, weil sie meinen, sie würden eh beschissen würde sich eine Vereinfachung des Steuersystems allein von der Glaubwürdigkeit her lohnen.

Aber Guido sollte sich langsam mal um einen Nachfolger bemühen, sonst hat die FDP hinterher die gleichen Probleme, wie die CDU in den 90ern oder die SPD in den 00ern...

Doof ist, dass die machtlosen Massen jetzt haufenweise dem Lafo wieder zulaufen, aber der (oder sein Nachfolger) wird spätestens, wenn ihm die 50%+X Hartz-IV-Empfänger 2025 die absolute Mehrheit beschert haben, feststellen, dass er a) Hartz-IV jetzt nicht mehr glaubwürdig abschaffen kann und dass b) Geld vom Drucken nicht mehr wert bleibt...

Ich träume bis dahin weiter von neoliberaler post-scarcity benign hedonist-dictatorship. Long live the Culture!


[ Editiert von Administrator Proconsul Antipathos am 16.01.09 21:24

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

17.01.2009 12:45
#7 RE: Jippieeeeh! Antworten

Ich denke auch nicht, daß der Liberalismus "versagt" hat, sondern eine ziemlich eigene Form von Neoliberalismus, der eigentlich nicht Neo- ist, sondern eher ein Altliberalismus (aber kein ganz Alt- wiederum) made in Britain 1860, versetzt mit einigen neueren Ideen und Methoden made in world market, wie man seine Schäfchen trockenweiden kann. Das ist schon ein erheblicher Unterschied. Nur suche ich in der FDP derzeit vergeblich einen Vertreter des freiheitlich-demokratischen Elements, finde allenfalls einen ziemlich aufgescheuchten rechts blinkenden und links ausweichenden Hühnerhaufens, der reichlich Personenkult betreibt. Um einen Pudding, der so windelweich ist, daß er selbst am allerwenigsten weiß, an welche Wand er sich nageln soll.

Meinst Du nicht, die FDP hat das Problem schon längst? Wwelle halte ich für viel zu machtgeil, um ernsthaft nach einem Nachfolger zu suchen, außerdem ist er ja noch jung, notfalls macht er es noch 25 Jahre, und aus der FDP gibt es ja auch wenig Gegenwind, oder? Von wem sollte der denn auch kommen? Seit ungefähr sieben Jahren - gefühlt - taucht im Politbarometer kein zweiter FDPler mehr auf; das bedeutet nicht viel; oder es bedeutet sehr viel. Man könnte den Eindruck bekommen, daß es, außer Wwelle, Dir, Frau L-S, Solms, dem neuen Internetstar (urgs), und dem freundlichen jungen Collie aus Niedersachsen, dessen Name mir jetzt partout nicht einfallen will, keine weiteren Mitglieder mehr gibt. Das ist keine kommende, das ist eine längst manifeste Krise.

Man muß allerdings auch zugeben, daß Ihr es schwerer habt als die sogenannte Volkspartei und die, die mit ihr tanzt, weil Ihr natürlich nicht so leicht Nachwuchs aus den ländlichen Fürstenhäusern beziehen könnt. Aber ob das heute tatsächlich noch ein Vorteil ist? Roland "Wann-beginnt-menschliches-Leben" Koch, Günther "Manchmal-verschtäh-i-mich-selbscht-nicht" Oettinger, und wie heißt nochmal der Typ, der Bremen regiert...? Äh...

Und der Oskar - ach Gott, ja, der hat Kreide gefressen, eine neue Brille, schick, und selbst wenn man sich so dämlich anstellt wie Marietta "Wo-sind-meine-Kontaktlinsen" Slomka und ihm einen Elfer nach dem anderen wegen grober und hochdämlicher Fouls vorsetzt, hält er sich ja erstaunlich staatsmännisch zurück; aber der Oskar, ach Gott, selbst wenn ihm jetzt aus erstaunlich vielen Richtungen die Ohren klingen müssen: ich fresse einen - nein, einen Besen nicht, aber handverlesen eklige Innereien, wenn die Linke morgen abend nochmal in den Hessischen Landtag einzieht (s. ganz o.). Das hessische Karnickelvolk hat doch die Hosen voll. Was man ihm angesichts hysterisch verbrachter Ypsilönchenzeiten auch nur bedingt nicht nachsehen kann. Oskar gibt den saarländischen Alleinunterhalter, vielleicht, wenn er Glück hat, wenn die Saarländer Pech haben, oder Glück, je nachdem, aber darüber hinaus wird da nichts mehr passieren.

Ich würde mir übrigens einen Ast lachen, wenn die CDU morgen die absolute Mehrheit bekäme. Das wäre einmal mehr (s. ganz oben) ein Signet dafür, wie bescheuert die Deutschen wirklich sind. Und mein Dummvolk im Südwesten ein wenig davon entlasten, ständig allein Trottel der Nation zu sein.


[ Editiert von El Combatante am 18.01.09 11:52 ]

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

17.01.2009 21:07
#8 RE: Jippieeeeh! Antworten

Das ist leider auch das einzig Bedauerliche. Die Freiheit wird erst langsam wiederentdeckt, Leuti-Schnarri ist ja beim letzten Mal handtuchwerfend verblieben, allerdings sei hier angemerkt, dass dem deutschen Michel egal ist, ob Schäuble ihm die Wohnung per Analsonde abhört, solange er wirtschaftlich jeden Tag sein totes Fleisch auf dem Teller (oder in der McKotz-Pappdeckelpackung) hat.

Solmsi will auch schon wieder, als sei das Schicksal des letzten großen Oberlippenbartes der FDP nicht hinreichend bekannt. Fricke sieht ganz vielversprechend aus, wenn Solms ihn läßt, und der Onkel Doc aus Niedersachsen (Rösler heißt er Rösler!) ist ein wenig zu sehr Junger Liberaler, als dass man ihm den Staatsmann abnähme. Ein Teddy wirkt halt eben nie bissig.

Es gibt übrigens noch einen Zahnarzt bei der FDP, und der ist (man höre und staune) mit Gundula G. verheiratet...

Aber jetzt hat GWw erstmal medienwirksam den "Grätscher aus Gonsenheim" kasteit...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

18.01.2009 23:39
#9 RE: Jippieeeeh! Antworten

Baäh, nie wieder Innereien.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

19.01.2009 00:25
#10 RE: Jippieeeeh! Antworten

Willste kein Innereienminister mehr werden?

Zum Austoben: Dolle Initiative

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

19.01.2009 13:43
#11 RE: Jippieeeeh! Antworten

Danke. Hab ich gemacht mit. R. Pofalla.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

19.01.2009 15:00
#12 RE: Jippieeeeh! Antworten

Hehe... Humberdinck...

Ich finde vor allem das Jingle sehr gelungen.

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

Justin Taim Offline




Beiträge: 506

19.01.2009 16:33
#13 RE: Jippieeeeh! Antworten

Zitat
Gepostet von El Combatante
Baäh, nie wieder Innereien.



Hihi, aber vermutlich verdaulicher als Besen, gell?

Getz bin ich aber gespannt, wieviel Opposition die FDP im Bundesrat betreibt, die Zitate reichen von staatstragend bis oppositionell.

Beschreiben Sie das Universum und nennen Sie zwei Beispiele!

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

19.01.2009 18:36
#14 RE: Jippieeeeh! Antworten

Je nun. Man wird hoffentlich die Wahl haben, den Sauenkot, den die beiden großen Parteien ausbaldowert haben, soweit auszubessern, dass der resultierende Haufen ein wenig weniger dampft und stinkt. Das Konzept "Wir schenken Dir 2500 Huronen für Deine schrottreife Mühle, wenn Du Dir einen Neuwagen holst - aber nur solange der Vorrat reicht! Angebot gilt nicht in Nebraska." ist ja mal oberscheiße.

Die komplette Blockade wird sich nicht machen lassen, jedenfalls nicht ohne Gesichtsverlust. Denn die groKo wird sicherlich nach dem Spruch argumentieren: "Something must be done. This is something. Therefore we must do it!"

horribile dictu

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

19.01.2009 22:40
#15 RE: Jippieeeeh! Antworten

Zitat
Gepostet von Proconsul Antipathos
Das Konzept "Wir schenken Dir 2500 Huronen für Deine schrottreife Mühle, wenn Du Dir einen Neuwagen holst - aber nur solange der Vorrat reicht! Angebot gilt nicht in Nebraska." ist ja mal oberscheiße.



Wieso, sichert mir einen neueren Auto, weißtu?!

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz