Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 288 mal aufgerufen
 Alles weitere: Sport, Sæx, Bier und Selbsterlebtes
El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

11.03.2009 20:37
RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

in Winnenden unterrichten sollen.
Hm.

(Bitte angesichts dessen den dummen Spruch unten zu entschuldigen.)

[ Editiert von El Combatante am 11.03.09 20:38 ]

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

11.03.2009 23:46
#2 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Eine derbe Verkettung sehr übler Umstände...

1. Wieso lag daheim die Munition offen herum?
2. Wieso lässt Papa Waffen im Schlafzimmer?
3. Wieso beschlagnahmt die Polizei erstmal den Computer, um zu gucken, ob mal wieder "Gewaltspiele" gespielt wurden..?
Als nächstes steht Dr. Oettker wieder vor den Kameras und schilt die böse Spieleindustrie!

Bis zum nächsten Amokläufer. Der hat dann vermutlich "nur" Gran Torino gesehen oder so ähnlich...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

el combo-ohne-log ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2009 01:02
#3 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

... und während wir das lesen, wird Werbung eingeblendet für Empire - Total War.

Ja, die schrottigen shooter-Diskussionen wieder. Hab vorher den Bosbach bei Plassberg gesehen. Kotzkrampf. Unfaßbar. Hat der Mann eigentlich eine Stellschraube zur Feinjustierung? Hab ich mich schon gefragt, als es die Vertriebenenverbände heiligsprechen wollte.

Justin Taim Offline




Beiträge: 506

12.03.2009 09:03
#4 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Zitat
Gepostet von el combo-ohne-log
Ja, die schrottigen shooter-Diskussionen wieder



In meiner Abteilung hat sich gestern ein Kollege aufgeregt. Tags vorher hat ja in den Staaten einer geamoklauft. Statt die Sache totzuschweigen, was selbstredend die - dringliche- Empfehlung des Kollegen war, ist und immer sein wird, haben die Medien berichtet. Jetzt haben sie den Salat.
Und er wurde ganz fuchsig, als ich seine Rede abkürzte mit "Und wenn wir hier (=Siemens) nicht auf Dich hören, wird vermutlich Ähnliches..."

Dazu passt mein "Quote of the week":

Zitat
"Those people who think they know everything are a great annoyance to those of us who do."



[ Editiert von Justin Taim am 12.03.09 9:03 ]

Beschreiben Sie das Universum und nennen Sie zwei Beispiele!

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

12.03.2009 11:28
#5 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Zitat
Gepostet von el combo-ohne-log
Hab vorher den Bosbach bei Plassberg gesehen.


Gibt's da eigentlich überzeugende Gründe, den zu gucken? Ich meine, für mehr als Kopfschütteln reicht's doch meist bei Wolfgang "ich kann auch dicke Backen machen" Bosbach selten...

Zitat
Kotzkrampf. Unfaßbar.


Eben...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

12.03.2009 12:24
#6 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Ja, ich muß mich auch korrigieren, Bosbach war nicht der Kotzkrampf, der war das Hirnrheuma.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Evangelist Froschensiech Offline




Beiträge: 513

13.03.2009 08:12
#7 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Prinzipiell sollten ja nur Räuber, Gendarme und die kasernierten Camouflage-Socken-Träger unter Waffen stehen. Diese Berufsgruppen brauchen schließlich das Halbautomatische für ihr tägliches Brot.

Dem Rest der Bevölkerung würd' ich als überaus wohlmeinender Gesetzhergeber sogar die Küchenmesser stumpfen. Diese Semiprimaten können sich einfach nicht anständig benehmen und begreifen vor allem nicht, dass es eklatant unhöflich ist, auf seine mittelbare Nachbarschaft das Feuer zu eröffnen, außer man wird von jener dazu unmissverständlich (am besten schriftlich) aufgefordert.

Was ist da los?! Hat Mama zuwenig mit ihnen gekuschelt? Hat Papa sie zu selten gelobt? Hat Oma sie zu oft am Ohr gezogen? Hat Opa zu oft am minderjährigen Schritt gefingert?

Mit kurzen Hosen ist gut frieren
(Raul Ceran, österr. Feldkoch und Zwangsmaurer)

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

13.03.2009 08:24
#8 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Vielleicht gab's auch immer nur Schuhe vom Deichmann...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

Evangelist Froschensiech Offline




Beiträge: 513

13.03.2009 08:30
#9 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Zitat
Gepostet von Proconsul Antipathos
Vielleicht gab's auch immer nur Schuhe vom Deichmann...





Oder Brillen von Fielmann...

Wieso endet Ramsch so häufig mit -mann? Hmmm...

Mit kurzen Hosen ist gut frieren
(Raul Ceran, österr. Feldkoch und Zwangsmaurer)

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

13.03.2009 12:14
#10 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Zuviel Privatfernsehen. Zuviel Wettbewerbsgeist.

Bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis man die Diskussion über die Gewaltbereitschaft von Tischtennisspielern eröffnet. Das wär etwas für Bosbach, Schäuble und die ganze Meute.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

13.03.2009 12:37
#11 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Überhaupt... Ein Spiel, in dem man schon mit "Schlägern" hantiert, das kann ja nur zu Gewalt anstacheln...

Plädiere für die sozialverträgliche und behindertengerechte Umbenennung in "Ballbeschleuniger" bzw. "-reflektor"...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

13.03.2009 13:09
#12 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

"Der Reflektor, ich bin der 21:0-Reflektor."
Schon gefährlich, klingt nach Schnellfeuerwaffe. Ich fürchte, da erweisen wir dem Tischtennis einen Bärendienst. Bärendienste sollte man gerade nur CDU-Politikern erweisen. Möglichst den Hinterbänklern, die immer soviel sitzen müssen.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

13.03.2009 18:38
#13 RE: Hätte heute abend eigentlich Antworten

Auf dem Bärendienstplan steht ja erst einmal ein Hinterbänkelsänger von jener sozialsten Partei von allen, wegen Saustallausmistung.

No, bald darf er dann ja vermutlich sitzen.

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz