Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 237 mal aufgerufen
 Alles weitere: Sport, Sæx, Bier und Selbsterlebtes
Evangelist Froschensiech Offline




Beiträge: 513

19.05.2009 15:25
RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Grandioser Fund meines Anwalts: Müllmannlied

Mit kurzen Hosen ist gut frieren
(Raul Ceran, österr. Feldkoch und Zwangsmaurer)

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

19.05.2009 17:47
#2 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten



Zur Klarstellung: Ich war's nicht. Hihi. Das Lied ist etwa so alt, wie ich.

Und Wigald Bonings Papa leert die Tonnen aus, restlos aus...

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

Rodsi Knoedel Offline




Beiträge: 236

21.05.2009 12:02
#3 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Das ist ja bemitleidenswert.....wenn ich jetzt auf den letzten Metern noch meinen Abschluss in den Sand setze, kann ich bald mit denen singen.....

Ich hab Angst....

Wem ist die Grammatikbuch? Ich.

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

22.05.2009 01:28
#4 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Ah bah, notfalls wirst Du Bundespräsidentin, irgendetwas geht doch immer...!

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Rodsi Knoedel Offline




Beiträge: 236

22.05.2009 11:43
#5 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Ach was. Ich hab schon meinen Plan B in der Tasche - Tante, bei dem könntest du mir vielleicht sogar helfen! Ich hab nämlich in den letzten zwei Jahren irre viele Texte geschrieben für meine Schüler. Man sucht sich ja manchmal kaputt, um einen schönen Text zu finden zum Themeneinstieg oder so....da ich immer total ungeduldig bin im Suchen, hab ich dann meistens meinen Text selber geschrieben. Jetzt ningeln Kollegen rum, ich soll sowas mal bei einem Verlag einreichen als Unterrichtsmaterial. Ich hab nur überhaupt keine Ahnung, wie man das macht. Ich weiß jetzt nur, wie man Müll beseitigt (s.o.).

Magst du mal ein Autorenlied schreiben mit einer deftigen Schmähstrophe auf Klagenfurt? Bitte?

Wem ist die Grammatikbuch? Ich.

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

22.05.2009 15:24
#6 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Nee, ehrlich nicht, an Klagenfurt möchte ich auch nicht mehr einen Gedanken verschwenden...

Das Unterrichtsmaterial - uuh, da bin ich überfragt, gibbet denn im Kollegenkreis niemanden, der da schon einmal tätig geworden ist?
Einerseits hatte ich schon gehört, daß die Verlage - Klett, Cornelsen, wie sie halt so heißen - verzweifelt suchen, aber andererseits herrscht da bisweilen Totalstillstand, weil man es sich nicht mehr leisten kann oder will, das Sortiment zu verbessern oder zu erweitern.
Ich würde vielleicht einfach mal anrufen bei den Verlagen, laß Dich mit den zuständigen Leuten verbinden und erzähl ihnen davon. Da wirst Du schnell merken, wie lange der Hase schon im Pfeffer liegt und ob man ihn noch essen kann.
Oder so.

Muchos Glückos!

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

22.05.2009 15:32
#7 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Zitat
Gepostet von Evangelist Froschensiech
Grandioser Fund meines Anwalts: Müllmannlied



Phantastisch by the way! Man erkennt, daß es Mitte der 70er gewesen sein muß schon allein daran, daß der Anteil der Müllmeier mit Migrationshintergrund noch nicht besonders hoch war. Schon zehn Jahre später hab ich mich mit den Zuständigen in einem Gemisch aus Deutsch, Schwäbisch, Türkisch und Italienisch (oder was ich dafür gehalten habe) unterhalten müssen, um sie dazu zu bewegen, meinen falsch sortierten Glibber doch mitzunehmen.

Knapp 30 Jahre nach dieser herzzerreißenden Tonaufnahme wäre Russisch die adäquate Kommunikationssprache.

Privet, towarischtsch, pomogi mne, poschalujsta!

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Rodsi Knoedel Offline




Beiträge: 236

22.05.2009 17:11
#8 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Meine Lieblingsstellen aus dem Video:

- die zwei Gastarbeiter,
- der blitzende Popo an der Wohnungstür von dem, der aus der Dusche hechtet (das Handtuch ist viel zu groß für die Szene! Ehrlich!),
- der Notenschmierlehrerfüller
- zum Schluss die Kippe in der Hand vom Mikrofonhalter und wie er sie dann ganz unauffällig versteckt (Das ist für ne Kindersendung! Mensch!)



Ich entdecke immer mehr Parallelen zu meinem "Beruf". Ich bin für einen Eurovision Tradesong Contest. Wer macht mit? Ein Anwaltslied nach dem Strickmuster wird bestimmt der burner. Da muss man sicher nur im Müllmannlied ein paar kleine Wörtchen austauschen und fertsch. Grandios! Ich hör mir das gleich nochmal an....

[ Editiert von Rodsi Knoedel am 22.05.09 17:12 ]

Wem ist die Grammatikbuch? Ich.

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

22.05.2009 17:54
#9 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Nee, Anwälte geht heute echt nicht mehr, ebensowenig wie Investmentbanker oder Bundeswirtschaftsminister. Es müßte schon eine Berufsgruppe sein, die positive Konnotationen zuläßt. Totengräber oder Diktatoren.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

22.05.2009 18:36
#10 RE: Gnadenlose Gesänge Antworten

Ich mach' mit. Aber nur, wenn ich auch eine Fantasieuniform in leuchtenden Regenbogenfarben kriege.

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz