Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.522 mal aufgerufen
 Alles weitere: Sport, Sæx, Bier und Selbsterlebtes
Seiten 1 | 2 | 3
El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

27.09.2009 23:39
RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Ich möchte an dieser Stelle nachdrücklich darauf hinweisen, daß ich an den nächsten vier Jahren deutscher Regierungspolitik durch mein Wahlverhalten nicht schuld bin. MfG EC

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

treberT ottO Offline




Beiträge: 354

28.09.2009 07:57
#2 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Ich möchte das auch unterschreiben.

Datum, Unterschrift

A. Merkel ( gelöscht )
Beiträge:

28.09.2009 10:44
#3 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Ich möchte die Kandesbunzlerin aller Deutschen sein, damit es unserem Land besser geht. Unser Anspruch heißt: Wir wollen Volkspartei bleiben, auch im 21. Jahrhundert. Wir werden über einige Punkte natürlich auch streiten müssen. Wir sind als unterschiedliche Gruppierungen in die Wahl gegangen. Ich habe die Absicht, mich an mein Regierungsprogrom zu halten.

Angie

Justin Taim Offline




Beiträge: 506

28.09.2009 12:59
#4 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Ich auch nicht.

Ich habe beraten, gut zugeredet, agitiert: To no avail.

Jetzt ham wer den Salat (Tigerentenkoalition).

Beschreiben Sie das Universum und nennen Sie zwei Beispiele!

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

28.09.2009 14:49
#5 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

So sehr ich mich (Kunststück, bei Regierungsbeteiligung) über Schwarz-Gelb freue, freue ich mich jedoch auch über die Klatsche für Stänker-Horsti im Süden des Landes.

Die alte Tante SPD hat derbe Federn lassen müssen. Und eigentlich hat sie es als Institution nicht verdient, so zuschanden geritten zu werden.

Münte und Steini haben prompt Pattex am Hintern, obwohl der gewohnt lange Applaus am Wahlabend traditionell eher die Abschiedsovationen darstellen, also wird sich (vorerst) nichts ändern.

In vier Jahren wird sie womöglich weiter um 20% dümpeln, dicht gefolgt von der Linkspartei und den um die Gunst der schwarzen Angie buhlenden Grünen... Danach folgt dann der Wiedervereinigungsparteitag zur "SPD - Die Linke"...

Abwarten, was wird. Mit der FDP so stark hoffe ich, es wird gelingen, Schäuble und Seehofer einzubremsen.

Warten wir erst nochmal die Koalitionsverhandlungen ab. Da liegt noch ein ganzes Minenfeld vergraben.

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

29.09.2009 02:08
#6 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Wehe, wenn Ihr den Schäuble nicht kleinkriegt...! Das ist meine einzige Hoffnung.
Hmja, und Frau L-S als Justizministerin ist grundsätzlich ja auch kein Fehler, allemal besser als die Luftblase, die diesen Stuhl vorher durchgesessen hat.
(Ich bin ja noch immer für Familienminister Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg.)

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Yoshihito Offline




Beiträge: 21

30.09.2009 13:58
#7 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Ich habe unter Einsatz meiner kostbaren Zeit ein mehrseitiges Formular mit sämtlichen Lebens- und Aufenthaltsdaten, die über mich existieren, ausgefüllt, mich der Verwaltung der Stadt Lörrach, der ich in voller Absicht den Rücken gekehrt, wieder anpflegen müssen, ein halbes Vermögen in Briefmarken investiert. Und was hat es genützt? Selbst der Alte aus Saarbrücken noch vor der Partei meiner Wahl, und der fast noch unsympathischere und zum künftigen Amt geradezu antithetische Osterolle als der große Triumphator ... Da bleibt einem selbst das Rekordergebnis fast im Halse stecken vor Verwunderung. Naja, zumindest für die nächsten 15 Monate halte ich mich noch ganz weit fern von Euch, hier hat man seit ein paar Wochen die Demokratie eingeführt ...

ディイスイストカイネセィグナツル

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

30.09.2009 17:07
#8 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Stimmt bei Dir hat das Elektorat ja nach über 50 Jahren gemerkt, dass man auch andere Parteien wählen darf, ohne totgeschlagen zu werden...



Wie ist denn da so die Stimmung?

Keine Bange, Combotante. Wenn die FDP vor dem Rolli umfällt, lege ich jeden Monat ein bißchen Geld zur Seite und stoße irgendwann zu Dir in den Untergrund.

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

Evangelist Froschensiech Offline




Beiträge: 513

30.09.2009 21:16
#9 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Hörte heute erstmals den zukünftigen Außenminister der BRD englisch sprechen. War nachhaltig beeindruckt. Dachte, dass lustiges Englisch ausschließlich österreichischen Außenministern vorbehalten ist. So kann man sich irren...
Auf die höfliche Frage eines Journalisten, weshalb er denn inzwischen ausschließlich auf Deutsch antworte, sagte der zukünftige Außenminister, dass man in Deutschland ausschließlich Deutsch spreche. Das kenn' ich doch von wo... muss wohl schon 70 Jahre hersein...
Naja, viel Spaß noch, bei den Unmengen "ausschließlich"!

Mit kurzen Hosen ist gut frieren
(Raul Ceran, österr. Feldkoch und Zwangsmaurer)

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

30.09.2009 21:55
#10 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Ja, diese "Guido kann kein Englisch"-Kampagne wird in ihrer Verbreitung eigentlich nur noch von ihrer fehlenden Spektakularität übertroffen.

Denn Westerwelle kann sogar ganz leidlich Englisch, auch wenn er - was begreiflich ist, wenn er es bislang wenig bis kaum genutzt hat - noch holpert.

Genscher konnte bei Amtsantritt überhaupt kein Englisch,
Kohl kann bis heute kaum welches,
Kinkel war nicht mal auf Deutsch (oder was er dafür hielt) verständlich,
Gerhard Schröder hat nach seiner Kanzlerschaft erst richtig Englisch gelernt,
Joschka Fischers Englisch-Aussprache war anfangs furchtbar, Gerlinde gesagt und
Frank-Walter Steinmeier hat beim ersten Gespräch mit SoSt Clinton angeblich mit schwerem Akzent gefragt "Hillary! Where are you?"

Hat es ihnen oder ihrer Arbeit nennenswert geschadet? Sind sie darob geringere Männer? Oder gar ein Dr. Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester zu Guttenberg ein größerer, weil er drölfzig Vornamen, zwei fließende Fremdsprachen und eine steile Gräfin zur Frau vorweisen kann?


Wenn Korrespondenten der FAZ in Washington den US-Präsidenten darum bitten, ihre Frage auf Deutsch stellen zu dürfen, wird dem vielleicht noch entsprochen. Aber die Antwort bekommen sie sicherlich nicht auch noch auf Deutsch. Im Leben nicht! Da müssen sie schon zu Onkel Vladimir in den Kreml. Aber der heißt jetzt ja Dimitri und spricht meines Wissens auch keines.

Nur ein BBC-Fuzzi, der geschickt wurde, um einen Wahlgewinner anzunölen, der darf nicht nur verlangen(!) seine Muttersprache zu benutzen, um die Frage zu stellen, sondern auch noch, dem Antwortenden die gleiche Sprache abzunötigen.

Hatte Schröder nicht einmal ein ähnliches Erlebnis in Tschechien?

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

verschiedener ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2009 22:34
#11 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Muss Liebe schön sein..

Evangelist Froschensiech Offline




Beiträge: 513

30.09.2009 23:07
#12 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Mit kurzen Hosen ist gut frieren
(Raul Ceran, österr. Feldkoch und Zwangsmaurer)

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

01.10.2009 00:20
#13 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Kicher... Ja, aber die Gräfin erwidert sie leider nicht...


Außerdem werden manche Linke ganz wild, wenn man Gysi als "Stasi-Zwerg" und Lafontaine als "arbeitscheuesten Arbeiterführer" Deutschlands bezeichnet. Ist auch nicht eleganter, als jetzt Filmchen zu zeigen...


Ätsch! Trotzdem gewonnen!

«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

El Combatante Offline




Beiträge: 1.162

01.10.2009 00:56
#14 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Der Guttenzwerg spricht zwei Fremdsprachen flüssigerweise? Welche denn? Fränkisch und Bayrisch?

Man hätte doch seitens der CDU auch den Vorzeige-Sorben holen können, der muß jetzt im rechtsradikalen Dresden als Finsterpräsident verschimmeln, allwo man als Studi inzwischen schon regelmäßig Deeskalationstrainings-Mails erhält (wie verhalte ich mich in der Stadt im Falle eines Glatzen-Übergriffs als a. Deutscher, b. Deutscher mit Migrationshintergrund, c. kein Deutscher, aber sowas ähnliches, z.B. Österreicher oder Litauer, d. gar kein Deutscher, nicht mal was ähnliches). Wir haben schließlich auch unsere Minderheiten, die wir schützen wollen und die Dänen sind ja mehr oder weniger weniger für diesmal.

Hey, isch bin der Sensemann, isch komme mit der Sense, Mann.

Proconsul Antipathos Offline




Beiträge: 1.208

01.10.2009 16:25
#15 RE: Prost Wahlzeit! Antworten

Sorben? Das sind doch die mit dem Rezept für die Bohnensuppe, oder?

Witzig finde ich, dass alle beiden FDP-Minister in Sachsen (Justiz und Wirtschaft) aus Baden-Württemberg kommen. Also müssen sie in diesem Land ja was richtig machen, wenn man nicht gerade verstorbene Richter mit braunen Scheuklappen auf würdigt.

Soweit mir recherchierbar spricht der Ölbaron aus "Vrrangenn" Englisch absolut flüssig und Französisch etwas weniger gut.

Macht aber nix, demnächst bewegen wir uns bei politischer Verhohnepiepelung unliebsamer Charaktere dann schon auf dem Niveau von "Vera am Mittag"

Zitat
"Ey Guido Du Homo! Digger, wie Du schon so tuntig aussiehst..."

-"Wass wissu, Shit-einmeier? Hängt Dir konkret Krawatte schief und Hosenstall steht auf... Bück' Dich, ich mach' Dich zu meina bitch!"


«Es war ein großer Drink. Groß und sehr lang. Einer jener besonderen Cocktails, dessen klebrige Ingredienzen ganz langsam ins Glas geschüttet werden, damit sie dort einzelne Schichten bilden. Solche Getränke nannte man "Ampel" oder "Rache des Regenbogens". An Orten, wo man größeren Wert auf die Wahrheit legte, trugen sie auch Namen wie "Hallo und lebt wohl, liebe Gehirnzellen".»

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz